Morris Abraham "Two-Gun" Cohen (1889-1970)


Morris Abraham 'Two-Gun' Cohen Cohen war der Sohn einer armen jüdischen Familie in Polen, die bald nach seiner Geburt nach England emigrierten. Nach ersten Problemen mit der Justiz, schickte ihn die Familie nach Kanada. Dort war er Farmarbeiter und Berufsspieler. Kam in engen Kontakt mit chinesischen Einwanderern. 1922 ging er nach China, wo er Berater und Bodyguard des Präsidenten Sun Yat-sen wurde. Nach Suns Tod arbeite er für verschiedene Warlords, dann hauptsächlich für Tschiang Kai-Schek. Er kämpfte gegen Kommunisten und Japaner, und organisierte Waffen im Westen. Nach dem japanischen Angriff auf Hong Kong kam er in Gefangenschaft, wurde aber 1943 ausgetauscht.
Er Setzte sich später in Manchester zur Ruhe und war in Großbritannien sehr populär, wurde aber von offiziellen Stellen als "Abenteurer" abgelehnt. Dennoch weiterhin aktiv im Waffenhandel.


amz Bücher zum Thema Söldnerfirmen PMCs und Irakkrieg.
Buch Blackwater

Jeremy Scahill

Der Aufstieg der mächtigsten Privatarmee der Welt

Buch Die Kriegs-AGs

Peter W. Singer

Über den Aufstieg der privaten Militärfirmen

Buch Private Military Companies

Gero Birke

Eines der wenigen deutschen Bücher zu diesem aktuellen Thema.