Robert Callen MacKenzie (1948-1995)


Robert Callen MacKenzie diente bereits in Vietnam bei Spezialeinheiten, musste aber wegen einer Verwundung 1967 den Dienst quittieren. Kämpfte anschließend als Freiwilliger beim rhodesischen SAS und danach bei der südafrikanischen Armee. Später als freier Mitarbeiter bei SOF-Magazine und Einsätze in Ex-Jugoslawien. Deshalb in der damals noch sehr kleinen Söldnerszene schon eine Legende.
Auf der Suche nach einem größeren Auftrag führte er eine Gruppe Gurkhas der Firma GSG nach Sierra Leone, die dort die Ausbildung der Regierungstruppen übernahmen. 1995 wurde er dann bei einem Zusammenstoß mit Rebellen getötet. Der Legende nach anschließend bei einem ritualistischen Mahl verzehrt.


amz Die Romane von Cormac McCarthy: düster, hart und unvergesslich.
Buch Die Straße

Cormac McCarthy

Ein Mann und sein Sohn als Überlebende der großen Katastrophe...

Buch Die Abendröte im Westen

Cormac McCarthy

Skalpjäger in Mexiko um 1850

Buch Kein Land für alte Männer

Cormac McCarthy

Die Vorlage zum Film