Otto Friedrich von der Groeben (1656-1728)


Otto Friedrich von der Groeben Otto Friedrich von der Groeben wurde 1656 im Ermland als Sohn eines brandenburgischen Offiziers geboren. Obwohl Protestant besuchte er eine Jesuitenschule. 1673 bereiste er mit einem polnischen Adligen Italien und Malta. Er nahm an einer Kaperfahrt der Malteser teil und pilgerte ins heilige Land. Nach achtjährigen Reisen kam er zurück nach Preußen. Der große Kurfürst ernannte ihn zum Kammerjunker und sandte ihn an der Spitze einer kleinen Flotte nach Westafrika, um dort für Brandenburg ein Fort zum Sklavenhandel zu gründen. Er gründete an der Goldküste Großfriedrichsburg. 1686 nach seiner Rückkehr trat er in venezianische Dienste und nahm am Feldzug auf der Morea gegen die Türken teil. Nach seiner Rückkehr heiratete er und lebte ab da auf seinen Gütern. Er starb 1728 in Marienwerder.


amz Die geheimen und schmutzigen Kriege der CIA.
Buch Der amerikanische Bumerang

Christopher Simpson

NS-Kriegsverbrecher im Sold der USA. Das Standardwerk zu diesem Thema.

Buch Die CIA und das Heroin

Alfred W. McCoy

Der geheime Krieg im Goldenen Dreeick. Die Welt der Hmong, KMT und des Colonel Kurtz.

Buch CIA: Die ganze Geschichte

Tim Weiner

Die Geschichte der CIA seit ihrer Gründung. Ein prämiertes und rundum lesenswertes Buch.