August Carl Büchel (1813-1864)


August Carl Büchel  August Carl Büchel wurde 1813 in Guntersblum (Hessen) geboren und besuchte mit 14 die Militärakademie in Darmstadt. Danach wurde er Leutnant in einem Infanterieregiment in Hessen-Darmstadt. Besuchte später die "L´École Militaire" in Paris und ging anschließend als Leutnant in die Fremdenlegion, in deren Reihen er am Karlistenkrieg in Spanien teilnahm. Dort wurde er wegen Tapferkeit ausgezeichnet. Danach ging er als Instrukteur in die türkische Armee. Stieg dort bis zum Oberst - ein weiterer Aufstieg war nur für für Moslems möglich. Kam zurück nach Deutschland, das er eventuell wegen eines Duells wieder verlassen musste. Ging mit dem Kolonisationsprojekt des Adelsvereins 1845 nach Texas (nannte sich dort "Buchel"). Bei der Rebellion gegen Mexiko 1846 stellte er eine Kompanie auf und diente als Hauptmann. War Adjudant im Stab von General Zachary Taylor. Beim Ausbruch des Sezessionskrieges diente er als Oberstleutnant im 3. Texas Infanterieregiment. 1863 Oberst bei der 1. Texas-Kavallerie. Tödlich verwundet bei einem Angriff bei Pleasant Hill in Louisiana 1864.


amz Die geheimen und schmutzigen Kriege der CIA.
Buch Der amerikanische Bumerang

Christopher Simpson

NS-Kriegsverbrecher im Sold der USA. Das Standardwerk zu diesem Thema.

Buch Die CIA und das Heroin

Alfred W. McCoy

Der geheime Krieg im Goldenen Dreeick. Die Welt der Hmong, KMT und des Colonel Kurtz.

Buch CIA: Die ganze Geschichte

Tim Weiner

Die Geschichte der CIA seit ihrer Gründung. Ein prämiertes und rundum lesenswertes Buch.