Neall Ellis (geb 1950er)


Neall Ellis Neall Ellis wurde wahrscheinlich Anfang der 50er Jahre in Rhodesien geboren und diente dort bei der Armee. Anschließend emigrierte er nach Südafrika, wo er bei der Armee als Helikopterpilot diente. Er hatte den Rang eines Majors und verließ die Armee 1992. Nach eigener Aussage ging er gelangweilt vom Zivilleben eine kurze Zeit als Söldner nach Bosnien.
1995 wurde er dann von Executive Outcomes für den Krieg in Sierra Leone angeworben. Nach dem Ende der Kämpfe gründete er 1995 eine eigene Firma namens "Jesa Air West Africa". Mit dieser trat er 1997 in den Dienst von Mobutu und entkam nach dem Zusammenbruch der Armee nur knapp über die Grenze. Bald darauf war er wieder in Sierra Leone und wurde dort mit seinem Mi-24 "Hind" Kampfhubschrauber zur wichtigsten Stütze bei den Kämpfen von Tim Spicers Firma Sandline gegen die RUF. Er blieb auch nach dem Abzug von Sandline noch einige Zeit im Dienst der Zentralregierung.
In einem 2005 gefilmten Interview äußerte er die Absicht, in den Irak zu gehen.


amz Die geheimen und schmutzigen Kriege der CIA.
Buch Der amerikanische Bumerang

Christopher Simpson

NS-Kriegsverbrecher im Sold der USA. Das Standardwerk zu diesem Thema.

Buch Die CIA und das Heroin

Alfred W. McCoy

Der geheime Krieg im Goldenen Dreeick. Die Welt der Hmong, KMT und des Colonel Kurtz.

Buch CIA: Die ganze Geschichte

Tim Weiner

Die Geschichte der CIA seit ihrer Gründung. Ein prämiertes und rundum lesenswertes Buch.